Milch & Honig Festival
Tamara Mitterlehner
--

Kasematten Wiener Neustadt

  • Bahngasse 27
  • 2700 Wiener Neustadt
Hinweise zum Veranstaltungsort:
  • kinderwagentauglich
  • Niederösterreich-CARD

Termine & Tickets



Die hier angegebenen Daten wurden durch folgende Organisation bereitgestellt: WN Kul.Tour.Marketing GmbH

Neue Kunst auf alten Wänden

Milch & Honig Festival

„Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung“, schrieb bereits der griechische Philosoph Heraklit vor zweieinhalbtausend Jahren.

Dieser Abend hat es in sich: Vier Projektionen, gezeichnet und animiert von der Künstlerin Astrid Rothaug, werden zu beiden Seiten des Raumes der historischen Kasematten an die Wände geworfen. Sie zeichnen den Weg vierer Menschen von Geburt bis ans Ende ihrer Tage. Als Prozess konstanter Transformation verschmelzen gezeichnete Punkte und Linien, zusammen- und auseinanderlaufende Lebenswege, entwickeln sich laufend mit der Musik weiter. Geprägt von Herkunft, von Geschlecht, von Zufall, werden parallel vier Geschichten erzählt.

Zeitgleich erforschen wir an diesem „Abend für die Sinne“ was Transformation in der Musik bedeuten kann, und zwar anhand des Beispiels der Violinsonate in G-Moll BWV 1001 von J.S. Bach. Für manche zählt sie mitunter zum Reinsten was die menschliche Schöpfung je vollbracht hat.

Das herausragende Radio String Quartett Vienna hat sich diesem Werk verschrieben und sich dem Wagnis hingegeben dieses Meisterwerk in ihrem eigenen Stil, in einer musikalischen Sprache des 21. Jahrhunderts, neu zu vertonen.
Die Auseinandersetzung mit Transformation findet sich auch in der Ausstellung, die im Anschluss an das Konzert stattfindet, in der sich die künstlerischen Ansätze von Franka und Astrid Rothaug zu einer Serie an Werken verbinden.

RADIO STRING QUARTET VIENNA
Violine KIRILL KOBANTSCHENKO
Künstlerin ASTRID ROTHAUG

Kasematten

Kasematten Wiener Neustadt
Bahngasse 27
A-2700 Wiener Neustadt